tu deine Arbeit

 

Sobald ich merke, daß ich mich aus irgendeinem Grunde nicht göttlich wohl fühle  -  aktiviere ich die Spiegelkugel. Das mache ich einfach, indem ich sie erinnere - einen Befehl gebe: "Spiegel!"


 

Leela benutzt dafür den schönen Spruch:


 

Spieglein, Spieglein um mich rum
tu deine Arbeit mit viel Mumm

Das ist genauso einfach, wie auf die Frequenz der Liebe zu wechseln, den Heilraum zu betreten oder auch den inneren Raum. Es ist eine einfache Wahl.


 

Ich fühle dann fast immer sofort, daß meine Wahrnehmungen sich verwandeln, ich wieder bei mir selbst ankomme. Meist ist es jedoch so, daß ich den Spiegel immer wieder und wieder aktiviere, bis ein Thema erledigt ist. Damit einher geht eine wundervolle Klarheit, eine Erkenntnis, welches Programm da grad deaktivert wird.